1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
83 Besucher online

Dithranol gegen Schuppenflechte

Bereits seit 1916 ist Dithranol bekannt und wird gegen die Symtome der Schuppenflechte eingesetzt. Wurde Dithranol ursprünglich aus dem Mark der Araroba- und Goa-Bäume gewonnen, so wird es heute synthetisch hergestellt.

Auch die bekannten Gara Rufa (Kangal / Knabberfische) sondern anscheinend Dithranol bei der Nahrungsaufnahme ab und sind deshalb so wirksam.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dithranol nur wärmstens empfehlen, Ich habe schon so ziemlich alles auf diesem Gebiet ausprobiert und das meiste hatte nur mäßigen bis keinen Erfolg. Das Beste bisher waren immer die Sole-Bäder in Kombination mit PUVA-Bestrahlung. Seit ich jedoch Dithranol verwende (MICANOL-Creme 3%), ist eine absolute Besserung eingetreten.

Bereits nach wenigen Tagen sieht man eine deutliche Besserung. Ich hatte die Creme über einen Zeitraum von 2 Monaten täglich angewendet und war dann währenddessen und für etwa 6 Wochen danach vollkommen Beschwerdefrei. Als es dann mit kleinen Stellen wieder anfing, holte ich mir wieder eine Tube MICANOL und bereits nach 3 Tagen wurde es merklich besser.

Psoriasis vulgaris - typische, handtellergroße psoriatische Plaque am Bein

Ich wende die Creme derzeit täglich an, wobei die betroffenen Stellen gut mit MICANOL-Creme eingerieben werden und das Ganze für 30 Minuten einwirken soll. Anschliessend mit leicht-lauwarmen Wasser gründlich abgewaschen. Die Zeit der Anwendung muss jeder selbst ausprobieren und zu Anfang sollten 10 Minuten nicht überschritten werden. Wenn man die Salbe nicht verträgt, könnten nämlich Hautreizungen auftreten.

Die selbe Stelle einige Wochen später: Mit Dithranol (Micanol Creme 3%) bekommt man die Schuppenflechte in den Griff

Einziger "Nachteil" bei der Anwendung von Dithranol ist die Verfärbung der gesunden Hautstellen (wenn man nicht sorgfältig arbeitet) und eventuelle Flecken in den Handtüchern oder in der Badewanne bzw. Dusche. (Lässt sich mit etwas "schrubben" wieder beheben).

Da ich aber zusätzlich noch manchmal eine UVA-Bestrahlung mache und meine Haut dadurch sowieso etwas dunkler wird, sind diese Verfärbungen bei mir nicht sichtbar.

Zum Auftragen empfiehlt es sich Wegwerf-Gummihandschuhe zu tragen, wenn man keinen "schwarzen" Finger bekommen will. Ich habe es immer so gemacht, dass ich die Finger der Handschuhe abgeschnitten habe und diese einzeln verwende - das reicht zum Auftragen der Salbe.

Das mag wohl auch der Grund sein, warum Dithranol von den Hautärzten nicht sofort verschrieben wird, weil es eben bei der Anwendung nicht ganz "unproblematisch" ist.

Ich bin jedenfalls von Dithranol (MICANOL Creme 3%) begeistert und kann das jedem, der an Schuppenflechte (Psoriasis) leidet, nur wärmstens empfehlen. Lieber braune Flecken in den Handtüchern - als Schuppenflechte auf der Haut ;) *grins* Dithranol hilft wirklich und das Leben mit der Schuppenflechte wird enorm erleichtert!

TIPPS zur Anwendung von Dithranol (Micanol Creme) gegen Schuppenflechte:

1) Verwenden Sie zum Auftragen der Creme unbedingt Einweg-Handschuhe. Um den Handschuh-Verschleiss gering zu halten, können Sie die Finger der Handschuhe abschneiden und diese einzeln verwenden

2) Die Micanol-Creme gut einmassieren bis sie vollständig von der Haut aufgenommen wurde

3) Waschen Sie Micanol-Creme mit kaltem bis maximal leicht-lauwarmen Wasser ab. (Das Dithranol ist in Fett-Kügelchen eingebettet, die bei Körpertemperatur schmelzen und dann gibt es Flecken!

4) Nachdem das Gröbste abgewaschen wurde, sollten Sie mit einer kleinen Handbürste (unter fliessendem Wasser) noch ein bischen schrubben. Das löst die Hautschuppen und entfernt den letzten Rest der Creme - so werden Sie keine Flecken in der Kleidung bekommen! Die Handbürste wird sich allerdings verfärben!

5) Nehmen Sie KEINE Seife zum Abwaschen der Creme - verwenden Sie Seife bzw. Duschgel erst nachdem alles abgewaschen wurde!

6) Bis Sie den Umgang mit der Dithranol-Creme gewöhnt sind, sollten Sie keine helle Kleidung tragen (wegen eventueller Flecken). Verwenden Sie am Besten ein altes Handtuch zum Abtrocknen.

7) Sollten Sie doch einmal Flecken in die Wäsche bekommen, so waschen sie Sie diese mit kaltem Wasser heraus.

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.184 Sekunden mit 31.83 MB Speicher