1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
51 Besucher online

Die Viertelsäule

Über die auch im Ampasser Wappen dargestellte, gotische Viertelsäule beim "Sunnbichl", gibt es keinerlei Aufzeichnungen in den Archiven vor 1840. Über Sinn und Zweck der weißen Marmorsäule streiten sich die Geister. Einige vertreten die Ansicht, dass es sich hierbei um eine Gerichtssäule handelt, an der seinerzeit ein Viertel des Körpers der Hingerichteten, zwecks Abschreckung zur Schau gestellt wurde. Andere wiederum glauben die Säule wurde, nach Vollendung der Bauarbeiten an der Ellbögner Straße, zwischen 1552 und 1560 errichtet. Denkbar ist auch, dass es sich hierbei um ein Pestabwehrzeichen oder eine Pestgedenkstätte handelt.

Viertelsäule
 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.811 Sekunden mit 131.66 MB Speicher