1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
68 Besucher online

Wandern bei Seefeld: Leutasch
Die Geisterklamm

GIBT ES HEXEN, GEISTER UND KOBOLDE IN DER GEISTERKLAMM ?
Findet selbst heraus, ob es diese Kreaturen gibt und wandert durch die geheimnisvolle Geisterklamm in der Leutasch.

Wegbeschreibung:
Man fährt Richtung Seefeld - Weidach - Gasse und dann rechts, Richtung Unterleutasch bis zur Klammbrücke. Dort kann man gegen eine Gebühr von 5 Euro parken. Dafür spart man sich den Eintritt in die Klamm.

Schon beim Einstieg in die Klamm erzählt der Klammgeist seine Geschichte, wie er mit dem Wasser, den Felsen und der Natur spielt. Die Erforschung des Klammsteiges, der sich ca.40m über der Leutascher Ache befindet, ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen interessant.

An verschiedenen Stationen kann man immer wieder Neues über den Klammgeist und die Natur entdecken. Der Stahlsteig hat eine Gesamtlänge von 800m, ist gut gesichert und daher auch mit kleineren Kindern problemlos begehbar.
Über die Panoramabrücke kann man auf dem Forstweg wieder zurück zum Parkplatz wandern - Gehzeit ca. 1 -1,5h.

Wer noch nicht genug hat, kann dem Koboldpfad folgen. Hier erzählen die Kobolde von Gletschern und Gesteinen während der Eiszeiten.

Nach ca. 20min. erreicht man das Klammkiosk. Für 2 Euro Eintritt marschiert man den 200m langen Wasserfallsteig bis zum Wasserfall hinauf .Leider geht der Weg am Ende des Wasserfalles nicht weiter, so dass man umkehren muss und für den Rückweg zum Parkplatz den Forstweg durchstreifen muss. Dieser ist sehr schön angelegt und hält noch einige Geheimnisse für neugierige Wanderer offen.

Die Gesamtzeit dieser Wanderung beträgt ca. 2h und ist ein richtiger Spaß für die ganze Familie.

Weitere Infos zu dieser Wanderung:
Geisterklamm Leutasch Mittenwald

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.626 Sekunden mit 74.14 MB Speicher