1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
51 Besucher online

Strangolapreti – Trentiner Spinatnocken

Zutaten: für 10 Portionen 1 kg Blattspinat blanchiert, gut ausgedrückt, gehackt, 500 g Knödelbrot, 4 Eier, ca. 300 g Milch, ca. 10 Esslöffel griffiges Mehl, Salz, Pfeffer, Muskat; zum Anrichten: 100 g Butter, Salbeiblätter, 100 g Reibkäse (Parmesan oder Bergkäse)

Zubereitung: Die Zutaten zur Nockenmasse gut miteinander vermengen, ca. 30 Minuten durchziehen lassen. Mit einem Esslöffel Nocken abstechen (wie Grießnockerl) und im kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garziehen lassen (vorher eine Verprobung machen, im Bedarfsfalle mit Mehl stärker binden oder mit Milch gefügiger machen). Butter zerlassen, Salbeiblätter darin schwenken, die aus dem Wasser genommenen Nocken mit dieser Salbeibutter übergießen und mit Käse gut bestreuen.

TIPP: Grüner Salat passt gut zu den Nocken. Das Gericht eignet wich bei entsprechender Dosierung als Vor- oder Hauptspeise, aber auch als Beilage zu Saucengerichten

Guten Appetit!

Dieses Rezept stammt von:

Name: Otto Nentwich / Fa.Wedl - C&C
Straße: Leopold-Wedl-Straße 1
Plz/Ort: 6068 Mils
Telefon: 05223/515-1480
E-Mail:
Web: www.wedl.com

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.889 Sekunden mit 87.53 MB Speicher