1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
59 Besucher online

Haller Guldiner - das besondere Geschenk

29.11.2016

Die Stars unter den Geschenkmünzen sind im Wert von 10,- und 50,- Euro erhältlich

Sind Sie auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für Ihre Mitarbeiter? Wollen Sie einem Familienmitglied eine Freude bereiten und können sich nicht über die Art des Präsentes einigen? Wie wäre es mit einem Haller Guldiner! Ob Weihnachten, Geburtstag oder Mitarbeiterjubiläum – die beliebten Geschenkmünzen aus Alpacca-Neusilber im schlichten und zeitlosen Design sind wahre Hingucker welche nicht an Wert verlieren. Das problemlose Einlösen dieses Zahlungsmittels ist in fast allen Haller Geschäften, Betrieben, Cafés und Gasthäusern möglich.

Erhältlich sind die Haller Guldiner inklusive eines Geschenk-Säckchens beim Tourismusverband Region Hall-Wattens, Unterer Stadtplatz 19, 6060 Hall in Tirol, der Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol, Zollstraße 1 und im Stadtservice des Haller Rathauses am Oberen Stadtplatz 1-2.

Ein Vorteil für Unternehmen: Weihnachtsgeschenke sind in Form von Gutscheinen wie dem Haller Guldiner laut § 3 (1) Z 14 EStG jährlich in der Höhe von 186,-Euro steuer- und sozialversicherungsfrei.

Auf Bestellung wird die gewünschte Menge an Guldinern gerne für Sie vorbereitet.

Die Einkaufsstadt Hall in Tirol ist geradezu prädestiniert für die Verwendung einer Geschenk- und Einkaufsmünze. Im 15. Jahrhundert regierte nämlich Siegmund der Münzreiche in der Haller Burg Hasegg. Mit der Einführung des silbernen Guldiners, dem Vorläufer des Talers und Dollars, revolutionierte der Erzherzog das Münzsystem. Diese Tradition des Haller Guldiners wird vom Auftraggeber, dem Verein der Haller Kaufleute, heute weitergeführt und seit 2013 gibt es nicht nur eine 10,- Euro, sondern aufgrund der großen Nachfrage, auch eine 50,- Euro Geschenkmünze.

Neben der traditionsreichen Vorgeschichte stammen auch Konzept und Design aus Haller Hand. Für die gelungene Gestaltung der 29 Millimeter großen 10,-Euro-Münze aus Alpacca-Silber zeichnet der Haller Grafiker Otto Willburger verantwortlich. 2013 wurde zusätzlich mit 43 Millimeter Durchmesser ein neuer Guldiner im Wert von 50 Euro, ebenfalls aus Alpacca-Silber, gestaltet. Den neuen Guldiner zieren auf einer Seite die Silhouette der Stadt Hall (Design von Andreas Ablinger) und auf der anderen Seite ein Reiter samt Stadtwappen (Design von Werner Anfang).

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.5 Sekunden mit 128.48 MB Speicher