1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
50 Besucher online

710 Jahre Zentrum für Einkäufe aller Art

In der Haller Altstadt wird am Mittwoch, 30. April 2014, die Lange Einkaufsnacht gefeiert. 

Schlendern Sie an diesem Abend im Frühjahr durch den größten mittelalterlichen Altstadtkern Westösterreichs und „Bummeln“ Sie dabei ganz ohne Einkaufszwang durch die Gassen. Genießen Sie bis Mitternacht die lange Einkaufsnacht und den Ausblick auf stilvoll dekorierte Auslagen und beleuchtete Geschäfte, die mit offenen Türen zum Betreten einladen. Feiern Sie mit unter dem Titel „710 Jahre Haller Altstadt“ und lassen Sie sich von den kreativen Kaufleuten überraschen. Neueröffnungen, Sonderangebote, spezielle Vorführungen, lokale Schmankerln, Live-Musik und Sonderführungen durch die Stadtgeschichte – am Mittwoch, 30. April erwartet die Besucher ganz Besonderes im über siebenhundert Jahre alten Einkaufszentrum Hall in Tirol. 

Unterhaltsam wird es für Kinder bei Spielwaren Haid in der Krippgasse beim Cross Boule-Turnier ab 16 Uhr. Kleine Tiermasken zum Anmalen und Mitnehmen werden ebenso angeboten wie Cookies und Getränke. Ebenfalls in der Krippgasse feiert das jüngste Mitglied der Altstadt-Kaufleute, Magic Garden, seine Eröffnung. Ein paar Meter weiter, in der Wallpachgasse, wird ebenfalls groß gefeiert, denn die Goldschmiede Schier erstrahlt nach Renovierung im neuen Glanz. Der rote Teppich vor den Geschäften der Agramsgasse führt weiter durch das Stadtzentrum, ob zum Oberen Stadtplatz, wo beim Nachtmarkt von 16 bis 24 Uhr Waren aller Art von Kunsthandwerk bis zu italienischen Schmankerln und natürlich Kulinarisches zur Stärkung angeboten werden, oder nördlich der ehemaligen Stadtmauer, zum Parkhotel, wo sich die Gäste auf einen Abend voll Austropop im Zuge einer Party ganz in Rot-Weiß-Rot freuen können. 

Lange Einkaufsnacht

Viel über wirtschaftliche Tradition und Stadtgeschichte erfahren die Teilnehmer bei den vom Tourismusverband Region Hall-Wattens angebotenen Führungen: „Der Henker von Hall“ und die Premiere von „Das Zunftwesen in Hall“. Die Stadtarchäologie bietet die einmalige Gelegenheit „Hall underground“ kennenzulernen. Alle Führungen zu buchen ab 28. April im TVB-Büro in der Wallpachgasse 5. Kinder und Jugendliche frei, Erwachsene 5,- Euro. Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl! 

„710 Jahre Haller Altstadt“ weist auf die jahrhundertelange Geschichte des Wirtschaftsstandortes Haller Altstadt hin und spannt einen Bogen in die Gegenwart. Halls Zentrum versteht sich nicht als Freiluft-Museum, sondern als ein multifunktionaler Ort zum Wohnen und Einkaufen, mit zahlreichen Infrastruktureinrichtungen und mit einem reichhaltigen Kulturleben. Die Altstadt ist zeitgemäßer Nahversorger für die Bewohner und ein Anziehungspunkt für zahlreiche Gäste aus Nah und Fern. 

Organisiert wird die Lange Einkaufsnacht
vom Stadtmarketing Hall in Tirol. 
Weitere Informationen über das Programm unter  www.hall-in-tirol.at

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.298 Sekunden mit 27.59 MB Speicher