1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
79 Besucher online

Hahnenkammrennen

21.01.2014
ASFINAG: Das Hahnenkammrennen ruft – die ASFINAG ist auf Zuschauerstrom vorbereitet

Mit über 70.000 Zuschauern rechnen die Veranstalter des diesjährigen Hahnenkammrennens in Kitzbühel am kommenden Wochenende. Vor allem Samstag erwartet die ASFINAG erhöhtes Verkehrsaufkommen und verstärkt für dieses Wochenende den Streckendienst im Tiroler Unterland. „Am Freitag startet das erste Rennen mit dem Super-G. Aber am Samstag kommen auch zahlreiche Tagesskigäste auf den Routen dazu. Deswegen verstärken wir den Streifendienst, um bei Unfällen oder Pannen möglichst rasch eingreifen zu können“, erklärt ASFINAG-Geschäftsführer Klaus Fink. Auch die Überwachungszentrale St. Jakob hat verstärkt ein Auge auf die A 12 Inntal Autobahn zwischen Staatsgrenze und Kufstein-Süd und informiert die Verkehrsredaktionen laufend über die Verkehrslage. Die ASFINAG rät: rechzeitig anreisen, auf Geschwindigkeit und ausreichend Abstand achten. 

Die 74. Auflage des Hahnenkammrennens wird wieder Tausende Besucher nach Kitzbühel locken. Die ASFINAG rechnet insbesondere auf der A 12 Inntal Autobahn mit verstärktem Verkehrsaufkommen. Der Streckendienst der Autobahnmeisterei Vomp ist jedoch darauf vorbereitet und wird am kommenden Wochenende verstärkt unterwegs sein. Die Veranstalter stellen am kommenden Wochenende kostenlose Großparkplätze bei Kirchberg und Oberndorf zur Verfügung. Von dort aus bringen Shuttlezüge die Zuschauer zum Renngelände. Die ASFINAG empfiehlt, bei An- und Abreise ausreichend Zeit einzuplanen und das Fahrverhalten auf die jeweiligen Verkehrssituationen anzupassen.

Für Wünsche, Reklamationen oder Anregungen zu Baustellen am österreichischen Autobahnen und Schnellstraßennetz steht das ASFINAG Service Center zur Verfügung. Unter der Telefonnummer  0800 400 12 400  ist das Service Center von Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am Freitag von 07:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar. Mautanfragen sowie Meldungen in Zusammenhang mit der Verkehrssicherheit werden rund um die Uhr und auch an Wochenenden bearbeitet.  info@asfinag.at .

PRESSEAUSSENDUNG
Alexander Holzedl
Pressesprecherin der AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN- FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
www.asfinag.at

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.478 Sekunden mit 67.06 MB Speicher