1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
66 Besucher online

Neue Stadtparteivorsitzende der SPÖ Hall bestätigt

25.05.2010
Vzbgm. Dr. Karin Klocker wurde mit ihrem Team in der Jahreshauptversammlung der SPÖ Hall mit überwältigender Mehrheit im Beisein von LH-Stv. Hannes Gschwentner zur Stadtparteivorsitzenden gewählt. In ihrem Referat mahnte sie die Grundwerte der Sozialdemokratie ein und forderte die Menschen auf, ein Stück des Weges gemeinsam zu gehen.

Am 20. Mai fand im Stubenhaus am Oberen Stadtplatz die Jahreshauptversammlung der SPÖ Hall statt. Über 40 Delegierte und Gastdelegierte kamen der Einladung nach. Als Eh-rengast konnte Harald Schweighofer Landeshauptmannstellvertreter und Landesparteivorsit-zenden Hannes Gschwentner begrüßen. 

Nachdem Harald Schweighofer an die Verstorbenen der letzten 3 Jahre erinnerte, berichtete er über 3 Jahre rege Parteiarbeit. Die SPÖ Hall konnte in der vorigen Gemeinderatsperiode viele Vorhaben umsetzen, wie zB die Errichtung von Wohnungen und auf Drängen der SPÖ Hall die Einführung der Gratis-Kinderbetreuung. 

Gschwentner Klocker Vedlin

LH-Stv. Hannes Gschwentner, Vbgm. Dr. Karin Klocker, GR Walter Vedlin (v. l. n. r.) 

Nach dem Bericht und der Entlastung des Kassiers richtete Hannes Gschwentner das Wort an die Delegierten. Vor allem die Situation der SPÖ im Tiroler Landtag und in der Landesre-gierung war Thema, genau so wie die von der Bundes-SPÖ vertretenen Standpunkte im Be-reich Verteilungsgerechtigkeit. 

Bei den anschließenden Neuwahlen des Präsidiums und des Stadtparteiausschusses der SPÖ Hall wurde die bisherige geschäftsführende Stadtparteivorsitzende und Vizebürger-meisterin Dr. Karin Klocker mit ihren beiden Stellvertretern Gemeinderat Walter Vedlin und Gemeinderat Gerhard Mimm mit überwältigender Mehrheit gewählt. Gemeinderätin Julia Schmid als Schriftführerin und Barbara Sürth als Kassierin werden ihr Engagement für die SPÖ Hall einbringen. 

Karin Klocker wies in ihrem Referat auf die Werte und Grundhaltungen der Sozialdemokratie hin. Besonders strich sie die drei Eckpfeiler Solidarität, Chancengleichheit und Gerechtigkeit heraus, die für ein gedeihliches Zusammenleben unabdingbar sind. Sie rief auf, Menschen mit gleicher Grundhaltung zu ermutigen, ein Stück des Weges mit der SPÖ Hall zu gehen. 

Walter Vedlin bedankete sich bei Harald Schweighofer für 12 Jahre unermüdliche Arbeit und Loyalität. Gleichzeitig konnte Stadtparteivorsitzende Karin Klocker Harald Schweighofer für weitere Jahre für das Team der SPÖ Hall gewinnen. 

Reinhold Weberberger schied nach 47 bewegten Jahren aus dem Stadtparteiausschuss aus. Harald Schweighofer, sein langjähriger Weggefährte und Nachfolger als Stadtparteivorsit-zender und Vizebürgermeister der SPÖ Hall, erinnerte in seiner Laudatio an viele gemein-same Unternehmungen und Erfolge. 

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.121 Sekunden mit 56.89 MB Speicher