1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
72 Besucher online

Soziallandesrat Reheis beim Lokalaugenschein für Tagesbetreuung im Seniorenheim!

SPÖ-Hall nützte Valentinsaktion für Forderung nach Tagesseniorenzentrum! 

"Die Chancen stehen gut für die Errichtung eines Tagesseniorenzentrums in unserem Wohn- und Pflegeheim Magdalenengarten der Stadtgemeinde Hall. Die Räumlichkeiten im obersten Stock, die ursprünglich für eine Hospizstation gedacht waren, würden sich mit kleinen baulichen Änderungen für die Tagesbetreuung von SeniorInnen eignen. Der Bedarf dafür ist in Hall auf jeden Fall gegeben und wäre die letzte Lücke die wir in der Betreuung unserer älteren MitbürgerInnen haben," meint SP-Vbgm Harald Schweighofer, Obmann des Sozialausschusses. "Im heurigen Budget sind für ein Tagesseniorenzentrum 10.000,-- € vorgesehen und die neue Richtlinie des Landes Tirols seit heuer ergibt die entsprechende Rahmenförderung des Landes Tirol. Nachdem die Tagesbetreuung ein Anliegen der Tiroler Landesregierung ist, müsste es eine ent- sprechende finanzielle Unterstützung für den Umbau des Landes Tirol geben." 

Tagesbetreuung Seniorenheim

SP-Team mit ältester Bewohnerin vom Seniorenwohnen
StR Walter Vedlin, Vbgm Harald Schweighofer, Dr. Karin Klocker Fr. Ölhafen mit Blumen und LR Gerhard Reheis 


Am vergangenen Donnerstag verteilte Soziallandesrat Gerhard Reheis, Vbgm Harald Schweighofer und das SPÖ-Hall Team an die BewohnerInnen der städtischen Wohn- und Pflegeheime, sowie des Seniorenwohnens der Stadtgemeinde Hall Primeln zum Valentinstag. Den Besuch des Sozial- landesrates nutzten die Haller SozialdemokratInnen um den Sozial-LR Reheis die möglichen Räume für ein Tagesseniorenzentrums zu zeigen. Dieser könnte sich diese Räumlichkeiten gut vorstellen und sagte eine grundsätzliche Unterstützung des Landes Tirols zu. 

"Bei einer Befragung der Stadtgemeinde im Jahr 2008 haben sich über 500 SeniorInnen beteiligt und über 100 ihr Interesse für eine Tagesbetreuung interessiert. Dies ist für uns ein klarer Auftrag in diesem Bereich eine Lücke beim Versorgungsangebot für unsere älteren MitbürgerInnen zu Schließen. Ob diese Einrichtung von der Stadtgemeinde Hall alleine oder im Rahmen des Sozial- sprengels gemeindeübergreifend für Hall und die Nachbargemeinden errichtet wird, muss noch geklärt werden," findet SP-Vbgm Harald Schweighofer, Obmann des Sozialausschusses abschließend. 

(Presseinformation)
SP-Vbgm Harald Schweighofer
Obmann des Sozialausschusses

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.688 Sekunden mit 78.83 MB Speicher