1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
68 Besucher online

MARTIN BRUCH: ZUGREISE, WAGONAUSBLICKE

Präsentation beim Eröffnungsabend, Fr 09.10.09·20.00 Uhr 

Ausstellung vom 10.10.-18.10. in der Auslage von Foto Engel. Krippgasse 10. Hall 

Die Fahrt von Wien nach Innsbruck bietet Ausblicke in das wunderschöne Land, weshalb Martin Bruch dieses Projekt der Landschaftsfotografie zuordnet. 

Ab 09:40 in Wien, an 14:30 in Innsbruck. retour 17:02 ab Innsbruck an 21:47 in Wien. dazwischen Ferienaufenthalte daheim, zu unterschiedlichen Jahreszeiten. Vier bis sechs Mal im Jahr. 

Standort/Position ist immer der Rollstuhlplatz im Großraumwagon an der Tür, fast mittig, wodurch der Künstler rechts oder links aus dem Fenster sehen. bzw. fotografieren kann. 

Martin Bruch

Martin Bruch   

Er fotografiert die vorbeiziehende Landschaft, es ist bei jeder Fahrt anders. 

Nur das Prozedere ist immer dasselbe: "Ich hab den Finger am Auslöser, erwische entgegenkommende Züge. Menschen, Brücken, Flüsse, Seen, Kühe, Kräne, Baustellen." Die Ausblicke sind immer wieder neu, obwohl vertraut, nur die Lärmschutzwände verstellen zunehmend die Sicht auf Dörfer und Städte. 

Das Ergebnis einer Hin- und Zurückreise sind etwa 200 Ausblicke, die als Einblicke in der Auslage von Foto Engel über Monitor zu sehen sind. 

(Presseaussendung)
Martin Bruch

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.417 Sekunden mit 40.91 MB Speicher