1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
58 Besucher online

Tag der offenen Tür in Haller Moschee

Eine Moschee ("Ort der Niederwerfung") ist ein Ort des gemeinschaftlichen islamischen Gebets und ein sozialer Treffpunkt in dem rechtliche, politische und lebenspraktische Wertevermittlung stattfindet. Eine Moschee muss nicht zwingend ein Minarett haben, wie man es am Beispiel der Moschee in Hall in Tirol sehen kann.

Vor einigen Jahren haben die 92 Mitglieder des islamischen Kulturvereins ein Einfamilienhaus gegenüber dem Haller Textilwerk erworben und mit viel Fleiß für Ihre Bedürfnisse adaptiert und renoviert. Was sie hier geschaffen haben, kann sich sehen lassen. Es ist viel mehr als ein Ort des Gebets, obwohl dies die zentrale Bestimmung des Gebäudes ist. Hier werden auch die Kinder unterrichtet, man trifft sich zum gemütlichen Beisammensein und für die Jugendlichen wurde im Keller ein Raum mit einem Tischfussball-Tisch, Billard und einem Fernsehapparat eingerichtet. Die Jugendlichen haben hier selbst fleißig mitgearbeitet und viel von ihrem eigenen Geld investiert. Weiters gibt es natürlich den Gebetsraum für die Männer, einen eigenen für die Frauen und sanitäre Anlagen für die zeremoniellen Waschungen. 

Moschee

Der "Imam" Tahsin Kilicaslan (Gebetsleiter) Senol Eski (Obmann) und Vizebürgermeister Harald Schweighofer

Am heutigen "Tag der offenen Tür" hatte jedermann die Gelegenheit die Gastfreundschaft dieser Menschen und ihre Kultur näher kennenzulernen und ein bischen mit ihnen zu feiern. Für Speis und Trank war bestens gesorgt und man konnte viele türkische Spezialitäten verkosten. Der Großteil der Mitglieder dieser islamischen Glaubensgemeinschaft sind übrigens schon lange österreichische Staatsbürger und hätten sich sehr über ein wenig Besuch der Haller Mitbürger gefreut. Diese haben sich allerdings nur sehr spärlich gezeigt und damit nicht gerade viel Interesse bekundet - Schade! Wenigstens der eine oder andere Haller Politiker hat sich sehen lassen! So kamen z.B. Vizebürgermeisterin Dr. Eva Maria Posch, Vizebürgermeister Harald Schweighofer und Reinhold Weberberger. 

Moschee

Senol Eski (Obmann), Vizebürgermeister Harald Schweighofer, Reinhold Weberberger und Vizebürgermeisterin Dr. Eva Maria Posch

Dieser 3-tägige "Tag der offenen Tür" findet von Freitag, den 20.06.08 bis einschließlich Sonntag, den 22.06.08 statt. Auch ausserhalb dieser Veranstaltung sind Besucher in der Behaimstraße 3, gegenüber dem Haller Textilwerk, gerne gesehen.

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.966 Sekunden mit 170.41 MB Speicher