1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
82 Besucher online

Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa

Am 20. Oktober 2007 findet von 09.00 - 17.00 Uhr der 3.Innsbrucker Arzt-Patiententag statt.

Informationen für Erwachsene, Kinder, Interessierte und Betroffene die an Morbus Crohn oder an Colitis Ulcerosa erkrankt sind.
• Selbsthilfegruppen stellen sich vor,
• CED Ernährungs-Straße,
• CED - Kindervorträge,
• CED - Kinderprogramm,
• CED-Vorträge über die neusten Behandlungsmethoden,
• Podiumsdiskussion mit Experten

Veranstalter:
Medizinische Universität Innsbruck
Gastroenterologie und Hepatologie
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Vogel
Anichstraße 35
A-6020 Innsbruck
E-Mail: lehre@gastroenterologie-tirol.com

ÖMCCV - Tirol
Frau Manuela Corinna Steinkellner
Schützenstrasse 48
A-6020 Innsbruck
E-Mail: manuela.steinkellner@oemccv.at

Veranstaltungsort:
Hörsäle der Frauen-Kopf-Klinik, Erdgeschoß

Informationen unter:
Man.co. Steinkellner : 0043-650-7283855,
Petra Unterweger: 0043-664-5333397

Kurzbeschreibung der ÖMCCV
Die Österreichische Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (ÖMCCV) bietet seit 1984 Patienten Hilfe zur Selbsthilfe. Von diesen chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) sind 64.000 - 80.000 Österreicher betroffen - immer öfter auch Jugendliche und Kleinkinder.

Neben Kontaktmöglichkeiten in Form von Einzelberatungen und diversen Vortrags-Veranstaltungen soll auch das Verständnis / Bewusstsein in der Öffentlichkeit für das Tabuthema "Darmbeschwerden" geweckt werden. Umfassende Infos dazu bieten die eigene Vereinszeitung, Broschüren und Audio-CDs.

Die ÖMCCV kooperiert gemeinsam mit Schwesternorganisationen gleicher Zielsetzung innerhalb der europäischen Föderation (EFCCA), um erfolgreich gemeinsame Anliegen formulieren und umsetzen zu können.

Hier finden Sie das ganze Programm für diesen Tag, als PDF, zum herunterladen.
Weiters wird um Ihre Unterstützung gebeten.

Frühere Berichte über Morbus Crohn und den Patiententag 2006 in Hall in Tirol.

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.302 Sekunden mit 78.95 MB Speicher