1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
71 Besucher online

Gleichstellung behinderter Menschen in der Gemeinde Absam

Der Bürgermeister der Gemeinde Absam ladet alle zur Informationsveranstaltung:

Gleichstellung behinderter Menschen in der Gemeinde Absam

Zeit: 
Donnerstag, 21. April 2005, 19.30

Ort: 
Gemeindesaal des Feuerwehrhauses der Gemeinde Absam, Im Moos

- Prof. Dr. Volker Schönwiese aus Absam informiert allgemein darüber, was Gleichstellung für behinderte Frauen und Männer bedeutet.

- Hubert Stockner berichtet von seiner Arbeit als Vorsitzender des Behindertenbeirats in Innsbruck.

- Gerhard Walter aus Schwaz fasst erste konkrete Erfahrungen auf Gemeindeebene zusammen. 

Nach dem Vortrag stehen die Referenten für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache übersetzt.

In der österreichischen Bundesverfassung steht: „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden. Die Republik (Bund, Länder und Gemeinden) bekennt sich dazu, die Gleichbehandlung von behinderten und nichtbehinderten Menschen in allen Bereichen des täglichen Lebens zu gewährleisten.“ Um der Frage nachzugehen, welche Konsequenzen sich daraus für eine Gemeinde wie Absam ergeben, findet diese Informationsveranstaltung statt. Dabei soll vor allem auch ein Überblick darüber gegeben werden, wie breit gefächert und vielschichtig das Thema der Gleichstellung behinderter Buben und Mädchen, Frauen und Männer ist. Denn es geht bei weitem nicht nur darum, Gebäude für RollstuhlfahrerInnen zugänglich zu machen. Z.B gehören auch das Bereistellen von Informationsmaterial in leichter Sprache oder in Braille Schrift, die Übersetzung von mündlichen Informationen in Gebärdensprache oder die Erfüllung der Einstellungspflicht von behinderten Frauen und Männern zu diesem Themenkomplex.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Veranstaltung ankündigen würden, damit möglichst viele von diesem interessanten Infoabend wissen und wenn wir Sie als Medienvertreter dabei begrüßen könnten.

Rückfragehinweis:
Arno Guggenbichler
Bürgermeister der Gemeinde Absam
Tel.: 05223 56489 oder
Handy: 0676 840532200

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.809 Sekunden mit 51.82 MB Speicher