Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Google-Translate welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 

Schloss Aschach

Die "Herren von Volders" waren die ersten urkundlich erwähnten Besitzer von Schloss Aschach um 1334.


Aschach

Im Jahre 1413 soll Schloss Aschach, bei der Belagerung von Schloss Friedberg, fast gänzlich niedergebrannt sein.

Aschach

Aus einem "viereggerten Thurn" und niederen Wirtschaftsgebäuden bestand der Ansitz im Mittelalter und ab 1470 scheint die Familie Füerer als dessen Besitzer auf. Augustin Fuerer war "verpflichtetet Richter" von Florian Waldauf, der Herrschaft Rettenbergs und richtete, um sein Amt in Volders ausüben zu können, in Aschach ein starkes Gefängnis ein.

Aschach

Unterstützt von Erzherzog Ferdinand II. erneuerte Ernst von Rauchenberg das Schloss so, wie es bis heute fast unverändert erhalten ist. Die Architekten waren mit hoher Wahrscheinlichkeit Johann Luchese und dessen Sohn Albrecht. Seither war es nur mehr für Wohnzwecke konzipiert und hat auch eine eigene Hauskapelle. Die Besitzer wechselten in der Folge häufig und seit 1931 wird es von der Familie Baron Altenburger bewohnt.

Quelle: Heimatkunde und Museumsverein Wattens-Volders

Weitere Infos zu dieser Wanderung:
Museum Wattens (Museum für Industrie und Vorgeschichte)
Hall in Tirol (Ortsinfos, Veranstaltungen, Fotos und Bilder der Stadt Hall)
Volders (Gemeinde Volders)
Wattens (Gemeinde Wattens)
Kristallwelten (Swarovski Kristallwelten)

Kontakt

(Website-Betreiber)
NETGRAF Webdesign & Internetservice

Die offizielle Homepage der Stadt Hall finden Sie unter
www.hall-in-tirol.at


 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.274 Sekunden mit 56.91 MB Speicher