1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
61 Besucher online

Excursion zum Tages-Seniorenzentrum nach Kitzbühel

13.04.2007
Der Haller Sozialausschuss war von dieser Einrichtung begeistert!

"Die Mitglieder des Sozialausschusses und die MitarbeiterInnen unserer Pflegeheime waren vom Tagesseniorenzentrum in Kitzbühel begeistert. In Hall werden wir nun eine Bedarfserhebung bei den pflegebedürftigen Menschen machen. Sollte genügend Interesse bestehen, könnte ein Tages- Seniorenzentrum bei unserem Wohn- und Pflegeheim im Magdalenengarten errichtet werden," fasst SP-Vbgm Harald Schweighofer den Besuch in Kitzbühel zusammen. "Ein Senioren-Tageszentrum ist eine sinnvolle Entlastung der pflegenden Angehörigen und ein tolles Angebot für die Erhaltung der Selbständigkeit von unseren Senioren!"

Seniorenzentrum

Tages-Seniorenzentrum nach Kitzbühel


Seit Oktober 1997 gibt es in Kitzbühel das erste Tages-Seniorenzentrum Tirols. Der Sozialausschuss machte sich vergangenen Freitag ein Bild von dieser Einrichtung, die auch sehr interessant für die Haller Senioren sein könnte.

Das Tagesseniorenzentrum funktioniert ähnlich wie eine Kinderkrippe: Die Senioren werden in der Früh von einem Fahrdienst von zu Hause abgeholt und am Abend wieder nach Hause gebracht. Die Betreuungsmöglichkeit geht von Montag bis Freitag und kann natürlich auch Tageweise in Anspruch genommen werden. Das Tages-Seniorenzentrum wird von älteren Menschen in Anspruch genommen, die noch in den eigenen vier Wänden leben und während dem Tag Betreuung und Pflege benötigen. In der Einrichtung werden die Senioren voll verpflegt, haben die Möglichkeit dort im Seniorenheim gebadet zu werden und bei Bedarf können sie auch den Frisör oder die Fußpflege in Anspruch nehmen.

Seniorenzentrum

Bei der Exkursion waren GR Claudia Weiler, GR Sabine Kolbitsch, Vbgm Harald Schweighofer, Barbara Willburger (Sozialsprengel), der Geschäftführer der Wohn- und Pflegeheime, Dieter Eichler mit der Pflegedienstleiterin vom Stiftsgarten und der Pflegedirektorin dabei! Empfangen wurden wir von der Sozialstadträtin, Gertraud Rief, von Kitzbühel!

Unter Tags wird Gedächnistraining, Gesprächs- und Spielrunden,gemeinsame Spaziergänge, Aus- flüge, kreatives Werken, usw. angeboten. Es gibt auch die Möglichkeit in einem eigenen Ruheraum schlafen zu gehen. Weiters wird präventive Gesundheitsberatung, Gymnastik, ergotherapeutische Übungen, Physiotherapie und Massagen angeboten.

Ziel dieser inovativen Senioreneinrichtung ist es, die Selbständigkeit und die Selbstbestimmung im Alter zu erhalten und zu fördern. Die betreuenden und pflegenden Angehörigen sollen durch diese Einrichtung entlastet werden. Weiters geht es um die Erhaltung des bestehenden sozialen Umfeldes im Alter, die Einbindung in den sozialen Lebensraum und damit die Erhaltung der sozialen Kompetenz.

Für Senioren:
Das Projekt Mensana Hall

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.479 Sekunden mit 67.88 MB Speicher