1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
82 Besucher online

Presseinformation der Volkshilfe Hall

"Familienausflug der Flüchtlinge vom Annaheim zum Ötzi-Dorf - Flüchtlingkinder lernten spielerisch die Jungsteinzeit kennen!"

Letzten Freitag fand ein Tagesausflug der 11 Flüchtlingsfamilien vom Annaheim in Hall zum Ötzi-Dorf nach Umhausen, auf Einladung der Haller Kinderfreunde und der Volkshilfe Hall, statt. Als Begleitpersonen sind Margot Kaussl (Obfrau der Volkshilfe Hall), Kerstin Pfeiffer (Leiterin des Flüchtlingsheimes) und Vbgm Harald Schweighofer (Obmann des Sozialausschusses) mit den 50 Asylwerbern auf Ötzis-Spuren gewesen. Gerade für die Kinder war es eine einmalige Gelegenheit spielerisch die Historie der Jungsteinzeit kennenzulernen und das Alltagsleben einer kleinen Dorfgemeinschaft zur Zeit des "Ötzis" im archäologischen Freizeitpark mitzuerleben. Für die Asylwerberfamilien aus 5 verschiedenen Ländern war es ein großes Erlebnis in eine andere Welt aus vergangenen Tagen einzutauchen. Besonders beeindruckt waren die Asylwerber vom höchsten Tiroler Wasserfall, dem Stuibenfall, dessen Besichtigung beim Ausflug natürlich nicht fehlen durfte.

"An den glänzenden Kinderaugen und den glücklichen Gesichtern der Eltern konnten wir sehen, dass es ein gelungener Familienausflug war. Für die Asylwerberfamilien ist es eine tolle Abwechslung in ihrem sonst so eintönigem Tagesablauf gewesen," waren sich Margot Kaussl und Vbgm Harald Schweighofer einig.

Annaheim
Annaheim
Annaheim
Annaheim

Hall, den 1.8.2005

Rückfragehinweis:
Vbgm Harald Schweighofer 
Tel. 0664-1051949

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 3.794 Sekunden mit 64.37 MB Speicher