1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
50 Besucher online

Kino - Kinoprogramm

Kino, Kinoprogramm und weitere Infos zum Thema "Kino".

"Kino" leitet sich vom "Kinematographen", einer Erfindung der Gebrüder Lumière, ab. Dieses Gerät war Filmkamera, Filmprojektor und Kopiergerät in einem. Das Kino wurde früher auch als Filmtheater, Lichtspieltheater oder Lichtspielhaus bezeichnet, deren Vorgänger die "Schaubuden" und "Panoptiken" waren, in denen zumeist bei Jahrmärkten oder in größeren Städten allerlei Kuriositäten und optische Täuschungen gezeigt wurden.

Am 5. Februar 1894 fand in New York die vermutlich erste öffentliche Filmvorführung statt. Die Glanzzeit der Kino-Paläste stand bevor. Groß-Kinos mit einem Fassungsvermögen von bis zu 2600 Besuchern, wie der Ufa-Palast in Hamburg, entstanden und auch in Berlin wurde der elegante Ufa-Palast am Zoo für etwa 2200 Besucher eröffnet.

Die anfänglichen Stumm-Filme wichen ab dem Jahre 1900 (Weltausstellung in Paris) den zunehmenden Ton- und Farb-Filmen. Mit der Erfindung des Fernsehens (1950) setze ein zunehmendes Kino-Sterben ein. Die Kinos und Film-Firmen versuchten mit 3D-Filmen und anderen technischen Verbesserungen dagegen zu halten, konnten damit aber nur kurzzeitige Booms auslösen. Anfang der 80er Jahre mussten viele Kinos ihre Pforten schliessen.

Kino

Kino - Kinofilm mit Tonspur

Heute erfährt das Kino eine Renaissance und die Besucherzahlen steigen wieder. Das heutige Kino ist technisch auf dem neuesten Stand und bietet Dolby Digital und DTS (Mehrkanal-Tonsysteme) oder auch SDDS.

In Zeiten des Internet hat die Kino- und Filmindustrie zunehmend mit einer anderen Art von Konkurrenz zu kämpfen - den Online Film- und Video-Portalen wie z.B. kino.to

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.273 Sekunden mit 73.19 MB Speicher