IHR FRISÖR-SALON IN HALL

EINZIGARTIG IN TIROL ist die Technik unsere Haarverdichtung und Haarverlängerung,
denn es wird ohne Verwendung von Metall, Kleber, Chemie, Kautschuk, Wachs usw. gearbeitet.
Ihre Vorteile: keine Hautreizungen - keine Druckbeschwerden - kein Fremdkörpergefühl - kein Abschneiden der Klebepunkte -
keine Auflösung durch Lösungsmittel - absolute Schonung des Eigenhaares!
Natürlich ist mein Team auch haarschnitttechnisch immer auf dem neuesten Stand.
Wir würden uns sehr über Ihren Besuch freuen - um telefonische Voranmeldung wird gebeten.


Bei Romana und ihrem sympathischen Team sind Sie in den besten Händen!




Öffnungszeiten:

MONTAG: 9 - 13 Uhr
DIENSTAG bis FREITAG: 9 - 19 Uhr


Terminvereinbarung erbeten unter:
05223 204727

hinhair@gmx.at
www.haarverlaengerung-tirol.at


Hin & Hair, Romana Pfanzelter, Hall in Tirol, Rosengasse 9


Ein Friseur (auch Frisör; weibliche Form Friseurin, Frisörin, Friseuse oder Frisöse; in der Schweiz Coiffeur, Coiffeurin, Coiffeuse; teilweise auch Hair-StylistIn ist eine Fachkraft für die Pflege des Kopfhaares und die Gestaltung der Frisur.
Der Beruf entwickelte sich im deutschsprachigen Raum, bzw im Großteil West- und Mitteleuropas, aus den mittelalterlichen Berufen des Baders und des Barbiers.
Das Wort leitet sich aus dem Französischen ab, wo das Verb friser soviel wie „kräuseln“ bedeutet. Der Begriff Friseur war im Französischen nie sehr gebräuchlich und ist mittlerweile ausgestorben.
Ursprünglich lautete die „offizielle“ weibliche Form der Berufsbezeichnung im Deutschen Friseuse nach der französischen Scheinherkunft. Friseur war im Deutschen seit Ende des 17. Jahrhunderts geläufig.
Nach und nach setzte sich statt Friseuse die Bezeichnung Friseurin durch. Heutzutage verwendet man mehr und mehr den Begriff Stylistin.
Die ältere deutsche Bezeichnung war Frisierer, Haareschneider, Haarkräusler oder Barbier (letzteres für den Herrenfriseur). (Quelle: Wikipedia)
frisör hall, friseur hall, frisör hall in tirol