1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
50 Besucher online

Rekordjahr für Alpenverein Hall

Mit einem Rekordjahr 2012 endete die dreijährige Funktionsperiode des Ausschusses des Alpenvereins Hall in Tirol. 

Bei der kommenden 129. Hauptversammlung am Freitag 15. März um 19 Uhr im Kolpingsaal Hall, wird ein neuer Vorstand und Ausschuss gewählt. Einen Rekord gibt es in der Entwicklung der Mitgliederzahlen: Erstmals konnte der Alpenverein die 4000-Grenze überspringen und zählt damit in Tirol zur drittstärksten Sektion. 

Auch die beiden Haller AV-Hütten, Glungezer- und Lizumerhütte, verzeichneten im Vorjahr Nächtigungsrekorde, sowohl im Winter wie im Sommer. "Das ist auf Ausstattung und Angebot der Hütten und die Bewirtschaftung durch die Hüttenwirte zurückzuführen. Vor allem aber ein Beweis, dass sowohl Skitouren als auch Hüttenwandern und Trekking die klaren Trendsportarten sind und deutlich zunehmen", erklärt AV-Vorsitzender Gerald Aichner. "Unsere Hauptaufgabe in den nächsten Jahren wird daher die Erhaltung und Absicherung des Glungezers als Skitourenberg sowie der durch den Staatsvertrag von 1955 abgesicherten Wegefreiheit in der Lizum/Wattental und der touristischen Entwicklungsmöglichkeit der Lizumerhütte sein!" 

Der Alpenverein Hall wird auch sein Engagement in den Bereichen Jugend und Familie, Naturschutz, Wege und Klettersteige, Programm und Hüttenangebote verstärken. Das Service für die Mitglieder soll weiter vertieft, das Problem der schwierigen Hüttenfinanzierung gemeinsam mit dem OeAV und dem Landesverband einer Besserung zugeführt werden. Zur informativen Hauptversammlung sind die Alpenvereinsmitglieder, Freunde und Gäste herzlich eingeladen. 

129. OeAV Hall Hauptversammlung
am Freitag, den 15. März
um 19 Uhr im Kolpingsaal Hall 


(Presseinformation)
Alpenverein Sektion Hall
Gerald Aichner (Vorsitzender)

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.313 Sekunden mit 74.32 MB Speicher