1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
76 Besucher online

System Tool entfernen

System Tool entfernen - Security Tool Malware entfernen - Remove System Tool 2011

Meist beginnt der Horror mit dem Besuch einer eher dubiosen Seite. Das können Porno-Seiten sein oder aber auch Homepages wo man sich Filme, Seriennummern oder Codecs herunterladen kann. Wenn jemand auf solchen Seiten unterwegs ist, sollte er auch wissen, wie er sich schützen kann und vor allem: was man anklicken darf und was nicht!

Natürlich ist das für den "Normal-User" nicht immer gleich zu erkennen, denn die Programmierer derartiger Malware (Schadsoftware) geben sich viel Mühe diese Fenster und Meldungen "wie echt" aussehen zu lassen.

System Tool

System Tool Malware

System Tool 2011 (oder Security Tool) ist kein "normaler" Virus, der sich von selbst verbreitet, sondern er wird meistens von den PC-Benutzern SELBST installiert! Beim Besuch einer Webseite geht irgendwo ein Popup-Fenster auf in dem eine gefälschte Virus-Meldung steht. Irgendwas in der Art: "Your Computer is infected with Spyware" und "Remove all Spyware from your PC". Der geschockte Benutzer klickt jetzt auf den "OK-Button" oder was sonst so dazu einlädt den vermeintlichen Virus zu entfernen und schon ist es geschehen: Man hat der Malware "System Tool" damit Tür und Tor geöffnet und der PC ist verseucht.

"System Tool" ändert nun Windows Registry-Einträge und blockiert Anwendungen und Sicherheitsprogramme auf dem PC. Der Desktop-Hintergrund wird durch eine weitere "Warnung" ersetzt und es laufen Programm-Anzeigen ab, die so tun als ob sie den PC nach Viren und Malware scannen würden und zeigen dabei zahlreiche Falschmeldungen an. Obwohl der PC vorher eigentlich nicht infiziert war wird dem User vorgegaukelt, dass sein Computer mit allen möglichen Viren und Malware-Programmen infiziert sei.

Natürlich wird auch gleich Abhilfe angeboten, indem man die Vollversion des Programmes kauft um die Viren zu entfernen und damit verdienen diese Leute ihr Geld.

Um System Tool (Security Tool) zu entfernen kann man die Registry-Einträge und Files manuell löschen, was aber einen erheblichen Aufwand darstellt und nur von versierten Personen gemacht werden sollte.

system tool

System Tool ändert den Desktop Hintergrund

Eine einfache und unkomplizierte Art System Tool zu entfernen wollen wir Ihnen hier vorstellen.

1. Starten Sie Ihren Computer im "Abgesicherten Modus MIT Netzwerktreibern" Das können Sie, indem Sie beim Starten des PC´s die F8-Taste drücken sobald das Windows-Logo erscheint.

2. Laden Sie sich von der Webseite www.bleepingcomputer.com das Tool RKILL herunter. Dieses Programm wird auf dieser Webseite unter verschiedenen Namen angeboten, da System Tool manche dieser Namen schon blockiert. Probieren Sie einfach aus, was auf Ihrem Computer heruntergeladen werden kann. Es kann auch sein, dass Ihre Anti-Virus-Software hier eine Infektion meldet - ignorieren Sie das und deaktivieren Sie zwischenzeitlich Ihre Anti-Virus-Software um das Programm RKILL herunterladen zu können.

3. Starten Sie das Programm RKILL, welches Ihnen die laufenden (bekannten) Malware-Programme beendet und die entsprechenden Prozesse "killt". Hinweis: Das Programm RKILL entfernt die Malware nicht, sondern beendet nur die gerade laufenden Programme, damit Sie wieder andere Programme ungehindert starten können.

4. Laden Sie von der der Webseite www.malwarebytes.org die kostenlose "FREE-Version" von "Malwarebytes' Anti-Malware" herunter und installieren Sie diese. Lassen Sie die Software auch unbedingt nach Updates suchen und diese installieren, sonst wird unter Umständen nicht alles entfernt! Im Anschluss daran, machen Sie damit einen vollständigen Scan Ihres Computers und entfernen Sie damit die Malware "System Tool" von Ihrem Computer.

Falls Sie Probleme damit haben, dass Ihr Computer im Abgesicherten Modus (Trotz Netzwerktreibern) keine Internetverbindung aufbauen kann, können Sie RKILL und Malwarebytes' Anti-Malware natürlich auch auf einem anderen Computer herunterladen und mittels CD oder USB-Stick auf den infizierten Rechner laden.

Wir haben das jetzt schon einige Male auf diese Art und Weise auf verschiedenen Pc´s gemacht und waren damit immer erfolgreich. Trotzdem weisen wir hier ausdrücklich darauf hin, das wir keinerlei Garantie oder Haftung übernehmen! Wir wollen Ihnen hier nur eine kleine Hilfestellung geben damit auch Sie ihren, durch die Malware System-Tool infizierten, PC wieder befreien können.

Viel Erfolg!

Tipps:
Achten Sie genauestens darauf, WAS Sie im Internet anklicken! - Nicht jede Virus-Meldung ist auch wirklich eine ;)
Vermeiden Sie nach Möglichkeit fragwürdige Seiten, vor allem wenn Sie nicht ganz genau wissen was hier vor sich geht!
Klicken Sie auf fragwürdigen Seiten keine Meldungen an, sondern schliessen Sie solche Popups über das "X" in der rechten oberen Ecke des Fensters.
Weitere Infos:

Download Rkill
www.bleepingcomputer.com

Download Malwarebytes' Anti-Malware
www.malwarebytes.org

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.548 Sekunden mit 86.1 MB Speicher