1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
71 Besucher online

Kunstwerk begrüßt Autofahrer

14.08.2009
Kunstwerk begrüßt Autofahrer auf der A 12 Inntal Autobahn bei Kufstein. Utl: Beitrag der Künstlerin Ursula Beiler zu "Kunst im öffentlichen Raum" 

Ursula Beilers Idee für das Kunstwerk trägt den Namen "Grüss Göttin". Zu sehen ist das Werk am Eingang Tirols an der Anschlussstelle Kufstein Nord - diese Begrüßungstafel wurde nunmehr realisiert. 

Der Schriftzug soll laut der Künstlerin Diskussionen über das Tiroler Selbstverständnis auslösen. "Wie weiblich ist das "Heilige Land Tirol"? Viele Orte, Geschichten und Darstellungen erinnern an die Göttin-Natur unseres Landes", erläutert die gebürtige Inzingerin Beiler, "als Künstlerin unterstütze ich diese weibliche Interpretation der Tiroler Identität. Der Gruß irritiert und löst zugleich Freude aus. Als Frau fühle ich mich angesprochen. Wir können auch die Göttin in jedem Mann begrüßen." 

Grüß Göttin

GF Klaus Fink, Ursula Beiler, GF Klaus Fink, Mag. Ingeborg Erhart (Tiroler Künstlerschaft)

Die ASFINAG gab für die Gestattung zur Aufstellung des Kunstwerks grünes Licht - Klaus Fink (Geschäftsführer der ASFINAG Alpenstraßen GmbH) gratulierte der Künstlerin vor Ort zum gelungenen Beitrag. Dieser Beitrag von Ursula Beiler ist gefördert durch die Aktion "Kunst im öffentlichen Raum 2008" des Landes Tirol. 

Für Wünsche, Reklamationen oder Anregungen zu Baustellen am österreichischen Autobahnen und Schnellstraßennetz steht das ASFINAG Service Center zur Verfügung. Unter der Telefonnummer 0800 400 12 400  ist das Service Center von Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am Freitag von 07:00 bis 17:00 Uhr für Sie erreichbar. Mautanfragen sowie Meldungen in Zusammenhang mit der Verkehrssicherheit werden rund um die Uhr und auch an Wochenenden bearbeitet.  info@asfinag.at .

PRESSEAUSSENDUNG
Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG Alpenstraßen GmbH
www.asfinag.at

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.329 Sekunden mit 32.27 MB Speicher