1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
 
 
Bewertung:
 
 
86 Besucher online

Fasnachtssonntag im Wallfahrtsort Absam

3. Februar 2008
Viele Zuschauer säumten die Stainerstraße um bei strahlendem Sonnenschein beim Fasnacht-Umzug in Absam dabei zu sein.


Vom Gapp im Oberdorf bis zum Matschgererlokal zogen die Hexen, Zottler, Tschaggerler, Klötzler, Fleckler, Tuxer, Weiße, der Bock das Fasserrößl und die Bären. Natürlich wurden in der Weiber-Mühl auch wieder aus alten Schreckschrauben junge, fesche Dirndln gezaubert (manchmal auch umgekehrt) und die Kameradschaft der Berger-Saline ging auf die Bären-Jagd. Beim Fasserrössl fingen sich die Lehrlinge wieder ein paar Ohrfeigen vom Schlossermeister ein und diejenigen, die versuchten den Bock zu melken, konnten Ihr blaues Wunder erleben.

Den Abschuß des Tages bildet wie immer der Tschaggerlerball beim Kirchenwirt.

Umzug Absam

Viele Besucher kamen zum Faschingsumzug nach Absam


Wer den Absamer Faschingsumzug versäumt hat, kann sich die tollen Figuren auch noch im Matschgerer-Museum anschauen. Über 200 hölzerne Larven, Matschgerergewänder, Fotos, alte Ranzen, Bilder und alles rund um das Thema Fasnacht gibt es hier zu besichtigen.

Umzug Absam

Faschingsumzug in Absam

Geöffnet ist das Museum zwischen Ostern und Advent jeweils am Sonntag von 10:00 bis 12:00 sowie 14:00 bis 17:00 Uhr. In den Monaten Juli und August bleibt das Museum aber geschlossen.

Weitere Infos:
Matschgerermuseum Absam

 
 
 

Powered by Weblication® CMS

Generiert in 2.415 Sekunden mit 55.51 MB Speicher